Reihendioramen

Ein Reihendiorama ist eine optisch sehr ansprechende gegenständlich-visuelle Aufzählung von Bestandteilen eines Sachverhalts oder von Beispielen für einen Aspekt des jeweiligen Themas. Es handelt sich hierbei um eine Aneinanderreihung mehrerer einfacher Klappdioramen. Im Vorder-grund sind oft einfache 3D-Applikationen anzubringen. Die Rückseiten bleiben in den meisten Fällen frei. Einfache Aufgabenstellungen sind möglich. Für die Vorgabe der richtigen Reihenfolge gibt es verschiedene Möglichkeiten:

- der Hintergrund der kleinen Dioramen muss insgesamt ein
  Panoramabild ergeben

- die auf dem Bodenstreifen enthaltenen Satzfragmente ergeben eine
  sinnvollen Satz

- die Sortierung erfolgt nach Nummern, Buchstaben oder Farben

Themen-

übersicht

Material-

übersicht

Beispiel: Reihendiorama „Die 7 Weltwunder der Antike“ zum Thema 7.2. Pyramiden, Tempel und Statuen - Die 7 Weltwunder

Nächste

Materialbeschreibung

Vorherige

Materialbeschreibung

Beispiel: Reihendiorama „Symmetrie in Fauna und Flora“ zum Thema 8.7. Gespiegelte Welt - Symmetrie

Beispiel: Flachdiorama „Tiere Australiens“ zum Thema

4.2. Skippie, Didge und Boomerang - Australien

Vorrangig in unseren Schwerpunktbereichen „Lebensräume“ und „Kontinente“ setzen wir verschiedene Flachdioramen ein. Es geht darum, eine Landschaft oder einen Lebensraum mit 3D-Elementen aussagefähig und illustrativ zu gestalten. Bei den 3D-Applikationen handelt es sich in der Regel um Faltschnitte, die dadurch eine farbige Vorder- und Rückseite erhalten. Wie bei den meisten Applikationen haben wir sie mit einer breiten, farbigen Kontur umgeben. Je nach motorischen Fähigkeiten und persönlichem Ehrgeiz können die Kinder entscheiden, ob sie den abzubildenden Gegenstand sehr exakt ausschneiden oder ob sie im Sinne eines groben Ausschneidens lediglich innerhalb der Kontur bleiben. Somit findet jeder Teilnehmer in den Bastelbögen den ihm entsprechenden Schwierigkeitsgrad. Flachdioramen gehören zu den zeitaufwändigeren Materialien.

Flachdioramen

Beispiel: Flachdiorama „Insekten der Wiese“ zum Thema 3.2. Savanne, Wiese und Prärie - Graswelten