Klappdioramen

Klappdioramen dienen der kompakten und übersichtlichen Veranschaulichung z.T. komplexer Sachverhalte. Hier können 3D-Elemente eingesetzt werden. Bastelbögen für Klappdioramen bestehen aus ein oder mehreren einseitig farbig bedruckten A4-Bögen aus starkem 160g-Papier. Im zusammengeklappten Zustand haben sie in etwa eine platzsparende A5-Größe. Beim Aufklappen entsteht der 3D-Effekt durch Abstandshalter an den Applikationen. Auf der Rückseite der Klapp-dioramen sind oft Erklärungen, weitere Illustrationen oder einfache Aufgabenstellungen untergebracht.

Themen-

übersicht

Material-

übersicht

Beispiel: Klappdiorama „Karneval in Rio“ zum Thema 4.5. Anakonda, Anden und Alpaka - Südamerika

Nächste

Materialbeschreibung

Vorherige

Materialbeschreibung

Beispiel: Klappdiorama „Kartoffelpflanze“ zum Thema 2.1. Eine tolle Knolle - Rund um die Kartoffel

Beispiel: Vergleichsdiorama „Freizeit früher und heute“ zum Thema 7.4. Eins ´rauf mit Mappe - Schule einst und heute

Nicht selten möchte man zwei Aspekte eines Themas einander gegenüberstellen, um Gemeinsam-keiten und Unterschiede herauszuarbeiten. Genau das leistet ein Vergleichsdiorama.

Technisch handelt es sich um die Kombination von zwei Klappdioramen, die beweglich miteinander verbunden werden. Auch hier bestehen vielfältige Möglichkeiten zur Altersdifferenzierung durch Variationen der Komplexität, der Aufgabenstellungen, der Texte, und anderes mehr.

Vergleichsdioramen

Beispiel: Klappdiorama

„Stockwerke des Waldes“

zum Thema 3.1. Fichte, Tanne, Mammutbaum - Waldwelten

Beispiel: Vergleichs-diorama „Tornado und Hurrikan“ zum Thema 6.3. Schneesturm, Hagel, Regenguss - Wetter und Klima

Beispiel:  Vergleichs-diorama „Polargebiete“ zum Thema 3.8. Eisbär, Robbe, Pinguin - Eiswelten