Ja-Nein-Quizspiele

Ja-Nein-Quizspiele sind handliche Hefte mit meist 25 Fragen zu einem Thema, die mit Ja oder Nein zu beantworten sind. Im Heft enthalten sind natürlich die richtigen Antworten mit kurzen Erläuterungen. Außerdem finden Sie Anregungen für Varianten des Quizspiels. Diese Spiele können als Quizrunde am Ende einer Station oder zur Auflockerung zwischendurch dienen. Der Mehrwert besteht darin, dass Sie sich die Fragen und Antworten nicht selbst heraussuchen müssen und dass die Fragen auf den Inhalt des Projektthemas abgestimmt sind.

Themen-

übersicht

Material-

übersicht

Vorherige

Materialbeschreibung

Beispiel: Auszug aus der Frageliste zum Ja-Nein-Quizspiel „Dinosaurier“ zum Thema 8.5. Als T-Rex verschwand - Dinosaurier und Erdgeschichte

Beispiel: Tafelpuzzle „Bauernhof“ zum Thema  2.4. Muuh, Miau und Määh - Haus- und Nutztiere

Beispiel: Tafelpuzzle „Stammesgebiete der Indianer“ zum Thema 8.2. Sioux, Azteken, Yanomami - Indianer Amerikas

Ein Tafelpuzzle besteht 20 bis 30 laminierten Einzelteilen, die als Puzzle in Gruppenarbeit auf dem Boden ausgelegt werden sollen. Die Teile ergeben eine Fläche von ca. 1,50 m x 1,00 m. Das Gesamtbild liefert dann meist ein Panorama, auf dem eine Vielzahl von Aspekten des Projektthemas dargestellt sind. Sie tragen illustrativen Charakter, dienen zur Auflockerung, als Anlass für Frage- und Diskussionsrunden, helfen bei der Zusammenfassung oder unterstützen den motivierenden Einstieg ins Thema. Tafelpuzzle heißen sie traditionell bei uns, weil wir unsere ersten Großpuzzle tatsächlich an der Tafel zusammenbauen ließen. Dazu waren die einzelnen Teile auf der Rückseite mit Magneten versehen. Aus Platzgründen und aus Gründen der Praktikabilität verzichten wir heute auf die Magneten – der Name blieb allerdings.

Tafelpuzzle