Organisation eines Schulprojekts

Die Organisation vollzieht sich in mehreren Schritten. Dabei berücksichtigen wir die Wünsche und Anregungen der Kolleginnen und Kollegen vor Ort und entlasten sie weitestgehend von Vorbereitungs-aufgaben. Während der Projektdurchführung übernehmen wir selbst eine Station.

 

1. Themenpräsentation (ca. 3 Monate vor Projektbeginn)

- fachlich-inhaltliche Darstellung der Facetten des Themas anlässlich  
  einer Dienstberatung/Fortbildung

- Gliederung des Themas in Teilaspekte/Stationen

- Vorstellung der unterschiedlichen Materialien

- Klärung der schulinternen Rahmenbedingungen

 

2. Ablaufplanung (ca. 8 Wochen vor Projektbeginn)

- Zuweisung der Stationen zu den Kolleginnen und Kollegen vor Ort

- Erarbeitung und Abstimmung des Gesamtablaufplanes

- Ableitung von Plänen für jede Station und jeden Schüler

Themen-

übersicht

Material-

übersicht

3. Einweisungstermin  (ca. 2-3 Wochen vor Projektbeginn)

- individuelle Absprachen mit jeder Stationsbetreuerin/jedem
  Stationsbetreuer

- Erläuterung des Ablaufes

- Vorstellung des Materials mit didaktischen Hinweisen

- Übergabe einer Vorbereitungsmappe mit Ablaufplänen,
  Fachdossiers, Beispielmaterialien

 

4. Gestaltung der Projekträume  (am Tag vor Projektbeginn)

- Aufbau der Anschauungsmittel
  (Wissensnetze, Anschauungstafeln, etc.)

- Bereitlegen der Lernmittel für die jeweilige Station

- Bereitstellen sämtlicher Verbrauchs- und Arbeitsmittel auf den
  Schülertischen

 

5. Projektdurchführung

- Rückbau der Raumgestaltung nach Projektende